ÜBERBLICK

UVI Devinity | GUIS
Devinity ist ein tiefgründiger Einblick in Falcon, realisiert von dem bekannten Elektro-Musiker und Sounddesigner Richard Devine aus Atlanta. Als einer der beliebtesten und bekanntesten Persönlichkeiten der Branche hat Richard eine große Liebe für Klang und Technik, er schreibt und performt seine eigene Musik und wird von den weltweit erfolgreichsten Unternehmen engagiert, um Sounds zu entwerfen.
Devinity umfasst 120 Patches, die Richards Entdeckungsreise in Falcon detailliert protokollieren und seinen einzigartigen Stil und seine Herangehensweise an das Sounddesign zeigen. Niemand versteht diese Arbeit besser als dieser Mann und um uns einen Einblick in seine Arbeitsweise und Inspirationen zu geben, hat sich Richard freundlicherweise dazu bereit erklärt, uns ein Interview zu geben.

KÜNSTLER-INTERVIEW

UVI Devinity | Richard Devine
UVI: Was hat Dich dazu inspiriert, diese Collection zu erstellen?
Richard: Ich war von Beginn an von Falcon angetan, da es wie ein mächtiges Werkzeug für Sound- und Patchdesign aussah. Ich bin ständig auf der Suche nach neuen, innovativen Werkzeugen, die ich hier im Studio einsetzen kann. Ich liebe es, wenn mehrere Synthesearten und fortschrittliche Sampling-Manipulationen unter einer Oberfläche vereint sind. Die Modulationsfunktionen sind es, die meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben, da man jeden Parameter mit einer Vielzahl von Optionen modulieren kann. Angefangen von mehrstufigen, benutzerdefinierten Hüllkurven, bis hin zu einer unbegrenzten Anzahl an benutzerdefinierten LFOs. Die Dinge können schnell außer Kontrolle geraten.
UVI Devinity | Richard Devine
UVI: Kannst Du uns verraten, wie Du diese Sounds gemacht hast?
Richard: Ich habe Musik gemacht und Falcon in meinen Sounddesign-Projekten eingesetzt. Mein Ziel war es, interessante neue Texturen und Sounds für meine eigenen musikalischen Kompositionen und Projekte zu kreieren. Also habe ich die Sounds erstellt und sie dann in verschiedenen Tracks getestet, um zu sehen, wie sie funktionieren. Ich wollte, dass sie sehr spielbar sind, aber gleichzeitig viel Bewegung haben. Es war eine Herausforderung die richtige Balance zu finden, aber am Ende war ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden.
UVI: Wie hast du deine Sounds ausgewählt?
Richard: Ich habe die Sounds in verschiedene Kategorien eingeteilt: modulare Sequenzen, animierte Bässe, Pads, FX, perkussive Sequenzen,.... Ich betrachtete die Klänge eher als Bausteine für inspirierende Ansatzpunkte, für jemanden, der sie in einem Song verwenden möchte oder für ein Sounddesign-Projekt.
UVI Devinity | UI
UVI: Was sind deine Lieblingswerkzeuge in Falcon?
Richard: Nun, ich liebe die FM-Synthese, deshalb habe ich den 4-Operator-FM-Oszillator sehr oft in meinen Patches für verschiedene Anwendungen verwendet. Der Wavetable-Oszillator war ein weiterer Favorit, da er mehrere Phasenverzerrungsmodi und eine Stereo-Spreizung mit bis zu acht Stimmen und FM-Modulation eingebaut hat. Die Anzahl der Klänge, die man mit einem dieser Geräte generieren kann ist unglaublich. Ich habe viele Patches gemacht, indem ich viele dieser Ebenen verwendet und mehrere Modulationspunkte verwendet habe, die die Sounds in alle Richtungen bewegen. Auch die Ircam Sampler-Tools sind unglaublich. Besonders gefallen haben mir die Multigranular- und Stretch-Oszillatoren. Man kann das einfachste Sample in eine völlig neue Textur verwandeln.
UVI: Irgendwelche Tipps oder Tricks für andere Falcon-Benutzer?
Richard: Für mich war es das Herumspielen und Experimentieren mit verschiedenen Modulationsmethoden. Ich habe viele LFOs, Hüllkurven und mehrstufige Hüllkurven verwendet, die viele verschiedene Modulationen erzeugen. Dann würde ich experimentieren und diese Modulationsformen auf die Lautstärke, analoge Filter, Effekte, Panning, Frequenzschieber, Kammfilter und sogar andere Modulationsquellen anwenden. Die Möglichkeiten sind endlos, es hat einfach Spaß gemacht auszuprobieren, was passiert.

GEMACHT FÜR FALCON

UVI Falcon | GUIS
UVI Falcon | GUIS
Devinity eerweitert die fortschrittlichen Synthesemöglichkeiten und die Software-Architektur von Falcon. Falcon bietet 15 Oszillatoren, über 80 Effekte und eine schnelle und intuitive Bedienoberfläche, die einfache aber auch komplexe Anpassungen und ein tiefgreifendes Instrumenten-Design erlaubt. Alle Presets wurden mit Macros versehen, die dem Anwender einen leichten Zugang zu den Schlüsselparametern jedes Patches bieten. Diese können via MIDI, OSB und Host-Automation für eine einfache Anpassung und ausdrucksstarke Darbietung gesteuert werden.
EXPANDIEREN SIE IHR KLANGERLEBNIS MIT DIESER SPEZIELLEN FALCON-ERWEITERUNG.
(Falcon Lizenz wird benötigt. Nicht kompatibel mit der UVI Workstation)

SPEZIFIKATION

WAS IST ENTHALTEN
Umfang: 15.9MB
Inhalt: 120 Presets
Lizenz: 3 Aktivierungen pro Lizenz in jeglicher Kombination aus Computerfestplatte oder iLok-Dongle
SYSTEMANFORDERUNG
  • Funktioniert in Falcon ab Version 1.5.0 (oder neuer)
  • iLok-Benutzerkonto (kostenlos, Dongle wird nicht benötig)
  • Internetverbindung zur Aktivierung der Lizenz
  • Unterstützte Betriebssysteme:
    - Von Mac OS X 10.8 bis macOS 10.13 High Sierra (64-Bit)
    - Von Windows 8 bis Windows 10 (64-Bit)
  • Festplatte: 7200 RPM empfohlen oder Solid State Drive (SSD)
  • 4GB RAM
FALCON-KOMPATIBILITÄT
Unterstütze Audioformate: Audio Units, AAX, VST, Stand-alone
Getestet und zertifiziert mit: Digital Performer 8+, Pro Tools 11+, Logic 9+, Cubase 7+, Nuendo 6+, Ableton Live 8+, Studio One 2+, Garage Band 6, Maschine 1 & 2, Tracktion 4+, Vienna Ensemble 5, Reaper 4+, Sonar X3, Main Stage 3, MuLab 5.5+, FL Studio, Bitwig 1+, Reason 9.5+

Anhören

Back To Top

Vintage Vault 2 Preise

Voller Preis
$599
Upgrade von Vintage Vault
$299
Upgrade von Einzelprodukt(en)
$499
Preise und Geschäftsbedingungen

Besitzer von Vintage Vault erhalten Upgrade-Preise (siehe Tabelle für Details)

Besitzer von Einzelprodukten, die in Vintage Vault 2 enthalten sind und mindestens 149 $ oder mehr kosten (UVP) sind für Upgrade-Preise berechtigt (siehe Tabelle für Details)

Upgrade-Preise gibt es für jeden, der die einzelne Produkte gekauft hat, das gilt auch, wenn diese als Angebot erworben wurden.

Für NFR-Lizenzen gibt es keine Upgrades

Der Wiederverkauf einzelner Produkte, die in einem Bundel enthalten sind oder zum Upgrade eines Bundels verwendet wurden, ist nicht zulässig