inspiration

UVI UVX80 | Synth
UVX80 basiert auf dem ersten analogen, polyphonen Synthesizer eines sehr bekannten japanischen Herstellers. Das Instrument erschien 1984 auf den Markt, hatte ein beeindruckend futuristisches Aussehen und besaß digital gesteuerte 2 + 1-Oszillatoren, 8-Stimmen und 61-Tasten. Technisch war es vergleichbar mit dem JX-3P, besaß aber eine robustere Architektur mit 2 zusätzlichen Stimmen, einen Sub-Oszillator und eine echte Pulsbreitenmodulation. Trotz seiner technischen Vorteile und zahlreichen Klangmöglichkeiten konnte das Instrument niemals einen großen kommerziellen Erfolg verbuchen, es wurde aber zu einem Kultobjekt, das seine Fans noch heute in den Bann zieht. Das Gerät war leichter zu bedienen als der 3P, hatte aber genauso wenige Steuerungsmöglichkeiten wie der einfach gehaltene Juno-106, der im selben Jahr auf den Markt kam. Der Synthesizer hatte ein wahrhaft progressives Design für diese Zeit, bei dem man niemals auf ein analoges Instrument schließen würde, doch sein warmer und durchsetzungsfähiger Klang war unverkennbar - es war und ist ein legitimes analoges Beast und ein verborgener Diamant dieser Ära.
UVI UVX80 | Synth
Da nur wenige originale Geräte damals produziert wurden, war es recht schwierig ein gut erhaltenes und funktionierendes Exemplar zu finden. Unser UVI-Büro in Japan konnte ein original erhaltenes Modell auftreiben und auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und gab dieses an unser Sounddesignteam weiter. Nachdem wir es hier in Paris hatten, schöpften wir seine Klangmöglichkeiten voll aus und kreierten klassische bis hin zu modernen Sounds, die den einzigartigen Charakter dieses Synthesizers transportieren. Die Aufnahmen haben wir mit hochwertigen Prozessoren und Konvertern gemacht und eine fantastisch reichhaltige und lebendige Bibliothek erzeugt, die als Grundlage für den UVX80 diente. Nach dem Laden in die UVI-Engine haben unsere Sounddesigner die Patches weiter aufbereitet und das Hybridinstrument kreiert, das wir Ihnen heute stolz präsentieren. Jetzt können Sie den unverwechselbaren und kraftvollen analogen Sound dieses 80er-Jahre-Vintage-Synthesizers mit allen Bequemlichkeiten und der Flexibilität eines modernen Studio-Instruments erkunden.

Instrument

UVI UVX80 | GUI
Der UVX80 basiert auf dem originalen Synthesizer und ergänzt diesen um moderne Verfeinerungen. Er präsentiert seinen charakteristischen Sound und seine zahlreichen Sound-Design-Möglichkeiten, die von warmen Bässen, packenden Leads, atmosphärischen Klangteppichen und außergewöhnlichen Sound-Effekten bis hin zu knackigen Glocken und charaktervollen Streichern reichen. Navigieren Sie durch die Presets, durchsuchen und stapeln Sie diese, um kraftvolle und ausdrucksstarke Klangteppiche zu erschaffen oder tauchen Sie ein und bearbeiten Sie diese zur Erstellung eigener Sounds.
Die Bedienoberfläche des UVX80 ist an die originale Hardware angelehnt. Sie spiegelt eine futuristische 80er-Jahre-Ästhetik wieder und bietet eine klare und einfache Programmierung mit einer vertrauten Steuerung. Eine 2-Layer-Architektur verfügt über 28 Sounds für Oszillator 1 und 111 Sounds für Oszillator 2, beide sind mit einem eigenen Multimode-Filter, ADSR- Hüllkurven, Tonhöhen-Steuerung, Portamento, Stereoposition, Arpeggiator und Modulationsradzuweisungen ausgestattet. Ein flexibler LFO und 16-stufiger Modulator bieten eine schnelle Kontrolle der Lautstärke und Filter und eine abschließende Effekt-Sektion glänzt mit hochwertigen Verzerrern, Chorus, Phasern, Delay und Reverb.
  • UVX80 - Main
  • UVX80 - Edit
  • UVX80 - Mod
  • UVX80 - FX
  • UVX80 - Arp
Der UVX80 bietet einen flexiblen und elektrisierenden 80er-Jahre Analogsound und verschafft Einblicke in die frühen Schritte einer faszinierenden japanischen Weltmarke.

SPEZIFIKATION

WAS IST ENTHALTEN
Umfang: 2,04GB (FLAC verlustfreie Komprimierung, entspricht 3,95GB im WAV-Format)
Inhalt: 6771 Samples, 252 Presets
Sampleauflösung: 44.1 kHz, aufgenommen mit 88.2 kHz
Lizenz: 3 Aktivierungen pro Lizenz in jeglicher Kombination aus Computerfestplatte oder iLok-Dongle
SYSTEMANFORDERUNG
  • Funktioniert in UVI Workstation ab Version 2.6.11 (oder neuer), und in Falcon ab Version 1.3.0 (oder neuer)
  • iLok-Benutzerkonto (kostenlos, Dongle wird nicht benötig)
  • Internetverbindung zur Aktivierung der Lizenz
  • Unterstützte Betriebssysteme:
    - Mac OS X 10.7 oder neuer (32 und 64-Bit)
    - Windows 7 oder neuer (32 und 64-Bit)
  • 3 GB freier Festplattenplatz
  • Festplatte: 7200 RPM empfohlen oder Solid State Drive (SSD)
  • 4GB RAM (8 GB+ dringend empfohlen für große UVI-Soundware)
KOMPATIBILITÄT
Unterstütze Audioformate: Audio Units, AAX, VST, Stand-alone
Getestet und zertifiziert mit: Digital Performer 8+, Pro Tools 11+, Logic 9+, Cubase 7+, Nuendo 6+, Ableton Live 8+, Studio One 2+, Garage Band 6, Maschine 1 & 2, Tracktion 4+, Vienna Ensemble 5, Reaper 4+, Sonar X3, Main Stage 3, MuLab 5.5+, FL Studio, Bitwig 1+, Reason 9.5+

Anhören

Akai, AX80, Roland, JX-3P und Juno-106 sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer. UVI ist nicht mit diesen Marken verbunden und wird von diesen unterstützt.
Back To Top