Entstehung

UVI OB Legacy | GUIS
Eine der schillerndsten Figuren der Synthesizer-Geschichte ist der alleinschaffende Ingenieur und Designer Tom Oberheim. Seine Umsetzungen sind auf über hundert Alben zu hören und viele Jahrzehnte seiner Pionierleistungen bieten uns noch heute Bequemlichkeiten, die wir für selbstverständlich halten, einschließlich Preset-Speicher und MIDI. Sein Einfluss ist einzigartig und viele seiner Ideen haben bis heute bestand und sind mit nur wenigen Anpassungen in den letzten 40 Jahren, sogar noch in aktuellen Produkten enthalten. Der Klang seiner Instrumente ist prägnant und inhärent musikalisch, ihr Charakter wird zu Recht oft als "üppig" und "massiv" bezeichnet.
UVI OB Legacy | Machines
Das Erstellen einer Instrumentensammlung, die diesem Erbe gerecht werden sollte, stellte eine große Herausforderung für uns dar – nicht nur weil die Auswahl guter Instrumente viel zu groß war! Wir begannen mit einer Liste unserer Lieblings-Synths und nach ihrer Umsetzung (was in einigen Fällen keine eine einfache Sache war!) verbrachten wir hunderte von Stunden, um ihre einzigartigen Klangqualitäten zu erforschen und Sounds in Handarbeit zu erstellen. Das Ergebnis sind 1468 Presets, die auf 49252 Samples basieren, die alle mit den originalen Hardwareinstrumenten aufgenommen wurden – Sie erhalten hiermit das Beste dieser Instrumente, gemeinsam mit einer bequem steuerbaren Software.
UVI OB Legacy | Machines
Alle Sounds in OB Legacy sind voll editierbar und mit Hardware-inspirierten Bedienoberflächen ausgestattet, so dass Sie beim Bearbeiten der Synthies, das Gefühl haben, mit einem echten Gerät zu arbeiten. Die enthaltenen Presets decken einen großen Umfang ab und bieten neben vielen Brot- und Butter-Sounds, Vintage-Klassiker und moderne Klänge. Navigieren Sie schnell durch Kategorien und hören Sie Presets an, bearbeiten und layern Sie diese oder verändern Sie die Sounds, so dass Sie für Ihre Bedürfnisse passen, mit all der Wärme und dem Charakter echter analoger Schaltungen.

INSTRUMENTE

OB Legacy | XP-12 GUI

XP-12

The eXpanse

Der Xpander spielt seine Stärken mittels seiner voll modularen Struktur aus und bietet eine der vielseitigsten analogen Architekturen, die je produziert wurden. Er verfügt über komplett analoge Stimmen, die mit umfangreichen digitalen Kontrollen ausgestattet sind, darunter 5 LFOs, 15 VCAs, 5 EGs und CV/Gate. Umfangreiche Programmierungen ergaben eine wundervolle Sound-Sammlung die von Vintage-Stacks und wilden Bässen bis hin zu analogen FM-Tönen und hypermodulierten Atmosphären reichen.
OB Legacy | XP-12 Picture
OB Legacy | M-6K GUI

M-6k

Analog Matrix

Das Upgrade der Stimmenarchitektur mit DCOs verliehen dem Matrix-6 und dem Matrix-1000 einen verfeinerten und gleichmäßigeren Klang. Zudem erweiterten Resonanz-Tiefpassfilter und robuste digitale Modulationssysteme das Klangspektrum und vergrößerten ihre Flexibilität. Entdecken Sie die komplexen und warmen Klangfarben dieser edlen 6-Stimmen-Analog-Architekturen mittels einer robusten und intuitiven Benutzeroberfläche und erleben Sie die essentiellen Klänge, Effekte und Dual-Arpeggiatoren.
OB Legacy | M-6K Picture
OB Legacy | UV-XXX GUI

UV-XXX

Velvet Kings

Eine massive Sammlung an Klängen aus der ersten Welle der OB-Synths, inklusive OB-X, OB-Xa und OB-SX. Fette, gelayerte analoge Bässe, cremige Leads, himmlische Pads, reiche Blechbläser und komplexe Texturen sind hier versammelt und bieten einen fühlbaren vintage Einschlag, den wir diesen Maschinen entlocken konnten. Eine Dual-Layer-Architektur ermöglicht das Stapeln, Mixen und Bearbeiten von Patches, um fette, klassische 80er-Jahre Analog-Sounds zu kreieren, wie Sie sie noch nie gehört haben.
OB Legacy | UV-XXX Picture
OB Legacy | SIX-12 GUI

Six-12

New-Breed Creatives

Zwei Offshoot-Synths, die mit unterschiedlichen Zielsetzungen umgesetzt wurden. Ein moderner, analoger 6-Stimmen Synth aus dem Jahr 2016 und ein virtuell analoger 12-Stimmen-Synth aus dem Jahr 2000 wurden für brillante Ergebnisse kombiniert. Wir haben beide Maschinen umfassend programmiert und durch unsere Sammlung an Rack-Prozessoren geschleift, um eine Bibliothek mit Sounds zu generieren, die vertraut klingen aber auch einen neuen Charakter und Biss haben.
OB Legacy | SIX-12 Picture
OB Legacy | UV-1 GUI

UV-1

SEM Power

Es beginnt mit einem klassischen OB-1 aus dem Jahr 1978. Die leistungsstarke SEM Analog-Engine wurde zur Generierung zahlreicher Patches genutzt und weist einen unverkennbaren Vintage-Monosynth-Einschlag auf. Zusätzliche Layer wurden mit unserer Effektpedalsammlung aufgenommen, die vintage und moderne Geräte umfasst und zur Erstellung neuer Sounds leicht hinzugemischt werden können, um die analogen Ausgangssounds zu verfremden.
OB Legacy | UV-1 Picture
OB Legacy | UVSR-2 GUI

UVSR-2

The Princess

Synthesizer mit einer Höheneinheit waren in den 90er-Jahren nicht selten, aber keiner hatte soviel Biss wie der MSR-2. Er ist ein Wolf im Schafspelz, dessen 16-stimmige und 16-fach multitimbrale Struktur wir für reichhaltige und komplexe Klänge genutzt haben. Dieser Synthesizer klingt etwas sauberer als der UV-1 und der UV-XXX und nutzt seine Vintage-Wurzeln für hochauflösende analoge Oszillatoren, die fast schon eine digitale Qualität aufweisen.
OB Legacy | UVSR-2 Picture
  • OB Legacy | XP-12 Edit GUI
  • OB Legacy | UV-XXX Main GUI
  • OB Legacy | M-6K Main GUI
  • OB Legacy | UV-1 Osc GUI
  • OB Legacy | UVSR-2 Edit GUI
  • OB Legacy | Six-12 GUI
  • OB Legacy | XP-12 Mod GUI
  • OB Legacy | XP-12 Arp GUI
  • OB Legacy | UV-XXX Edit GUI
  • OB Legacy | UV-XXX Mod GUI
  • OB Legacy | UV-XXX FX GUI
  • OB Legacy | UV-XXX Arp GUI
  • OB Legacy | M-6K Edit GUI
  • OB Legacy | M-6K Mod GUI
  • OB Legacy | M-6K FX GUI
  • OB Legacy | M-6K Arp GUI
  • OB Legacy | UV-1 Env GUI
  • OB Legacy | UV-1 FX GUI
  • OB Legacy | UV-1 Arp GUI
  • OB Legacy | UV-1 Step GUI
  • OB Legacy | UV-1 LFO GUI
  • OB Legacy | UVSR-2 Mod GUI
  • OB Legacy | UVSR-2 Arp GUI
Erleben Sie die Klänge einer amerikanischen Legende und einige der innovativsten und leistungsfähigsten analogen Synthies in einer einzigartigen Kollektion.

Außerdem verfügbar im Vintage Vault Bundle

UVI Vintage Vault 2
Eine umfassende Sammlung mit 50 Instrumenten, 111 Drum-Machines und über 7.000 handgefertigten Presets, stattet Sie mit den wichtigsten Synth- und Drum-Machine-Sounds der letzten 50 Jahre aus. Entdecken Sie die authentischen Sounds von vintage Hardware-Instrumenten mit einer einfach nutzbaren Software.
Sie haben hiermit die Synthesegeschichte immer zur Hand!

SPEZIFIKATION

WAS IST ENTHALTEN
Umfang: 17,94GB (FLAC verlustfreie Komprimierung, entspricht 34,9GB im WAV-Format)
Inhalt: 6 Instrumente, 1468 Presets, 49252 Samples
Sampleauflösung: 44.1 kHz, aufgenommen mit 88.2 kHz
Lizenz: 3 Aktivierungen pro Lizenz in jeglicher Kombination aus Computerfestplatte oder iLok-Dongle
SYSTEMANFORDERUNG
  • Funktioniert in UVI Workstation ab Version 2.6.12 (oder neuer), und in Falcon ab Version 1.3.1 (oder neuer)
  • iLok-Benutzerkonto (kostenlos, Dongle wird nicht benötig)
  • Internetverbindung zur Aktivierung der Lizenz
  • Unterstützte Betriebssysteme:
    - Von Mac OS X 10.7 bis macOS 10.12 Sierra (32 und 64-Bit)
    - Von Windows 7 bis Windows 10 (32 und 64-Bit)
  • 18 GB freier Festplattenplatz
  • Festplatte: 7200 RPM empfohlen oder Solid State Drive (SSD)
  • 4GB RAM (8 GB+ dringend empfohlen für große UVI-Soundware)
KOMPATIBILITÄT
Unterstütze Audioformate: Audio Units, AAX, VST, Stand-alone
Getestet und zertifiziert mit: Digital Performer 8+, Pro Tools 11+, Logic 9+, Cubase 7+, Nuendo 6+, Ableton Live 8+, Studio One 2+, Garage Band 6, Maschine 1 & 2, Tracktion 4+, Vienna Ensemble 5, Reaper 4+, Sonar X3, Main Stage 3, MuLab 5.5+, FL Studio, Bitwig 1+, Reason 9.5+

Anhören

Oberheim, Matrix-6, Matrix-1000, OB-6, OB-12, OB-1, OB-X, OB-Xa, OB-SX, Marion MSR-2 und Xpander sind Marken der jeweiligen Eigentümer. UVI ist mit keinem der hier aufgeführten Unternehmen verbunden oder wird von diesem finanziell unterstützt.
Back To Top

Vintage Vault 2 Preise

Voller Preis
$599
Upgrade von Vintage Vault
$299
Upgrade von Einzelprodukt(en)
$499
Preise und Geschäftsbedingungen

Besitzer von Vintage Vault erhalten Upgrade-Preise (siehe Tabelle für Details)

Besitzer von Einzelprodukten, die in Vintage Vault 2 enthalten sind und mindestens 149 $ oder mehr kosten (UVP) sind für Upgrade-Preise berechtigt (siehe Tabelle für Details)

Upgrade-Preise gibt es für jeden, der die einzelne Produkte gekauft hat, das gilt auch, wenn diese als Angebot erworben wurden.

Für NFR-Lizenzen gibt es keine Upgrades

Der Wiederverkauf einzelner Produkte, die in einem Bundel enthalten sind oder zum Upgrade eines Bundels verwendet wurden, ist nicht zulässig